running in circles
 



running in circles
  Startseite
  Archiv
  1
  2
  3
  4
  Gästebuch

 
Links
   blechdose
   Insane
   Raketenfrau

http://myblog.de/place.du.caroussel

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
I have the darkest dreams
the city's pipes and wires
went through our nerves and veins




this city, this city's killing us
10.9.06 18:08


der erste schultag. sechsunddreissig monate zurück. jemand übte klavier. die klänge drangen nach draussen durch die wegen der hitze nach aussen gekippten fenster. ich stiess die türe auf. und da warst du, am klavier sitzend, aufblickend, als du das knarren gehört hast. die luft flimmerte schwach. unsere augen traffen sich. ich entschuldigte mich und verliess rückwärts die halle.
...
m. zog mich beiseite. 'er ist schön nicht? doch schlag ihn dir aus dem kopf, er liebt nur männer.'
ich musste lächeln. typisch.
...
und gestern sah ich dich wieder. nach zwölf monaten funkstille. ich musste dreimal hinsehen, um mich zu vergewissern ob du das bist. du warst es. hast dich verändert lieber. ich bin froh, geht es dir gut. so hatte es den anschein. ich freue mich für dich. auch wenn wir uns wieder verlieren.

*

heute traff mich die erkenntnis wie ein schlag
die momente mit dir. ich könnte sie vergessen. sie könnten verloren gehen. irgendwo zuhinterst in meinem gehirn. als du deine finger nicht von mir lassen konntest. und ich meine nicht von dir. die kalten hände. mitternachtsessen. der duft, der noch lang nach dir an meinem kopfkissen klebt.
ich möchte sie packen. in eine kiste stecken und einschliessen. damit ich nicht vergesse. niemals.
1.9.06 20:32


irgendwie traurig
dass du jetzt einfach weg bist
du treibst irgendwo da draussen
und die strömung zieht dich mit
weg von mir
thom yorke hat sich geirrt
und ich mich mit
wie schnell sich so etwas ändern kann
(und wie lange es dauern kann)

i've seen you're back
calm in your sleep
yesterday
but my heart
felt nothing
just this peace
as i was turning around
27.8.06 20:13


This is how it works
You're young until you're not
You love until you don't
You try until you can't
You laugh until you cry
You cry until you laugh
And everyone must breathe
Until their dying breath

No, this is how it works
You peer inside yourself
You take the things you like
And try to love the things you took
And then you take that love you made
And stick it into some
Someone else's heart
Pumping someone else's blood
And walking arm in arm
You hope it don't get harmed
But even if it does
You'll just do it all again




schöne tage
schöne nächte
mit sonnigen akkorden
mit bierdurchnässten akkorden
wer bist du, warum klopfst du an
mit hungerkrämpfen
mit perversen gedanken
weshalb schlägt mein herz mit dir
und wo ist er?
dein lachen
wir suchten schlaf
wieso sollte ich liebesfilme mögen
wir fanden ihn
mein lachen war so laut dass du erschrocken wärst
ich bin so glücklich
und ich lege mich in den regen
und trinke
schlucke
bis ich ersticke
shh, i'm asleep darling
2.8.06 19:48


I'd throw myself to the sea
If god promised you're inside


du wirst mir immer wichtiger
ich werfe keine blicke mehr ohne dass sie von deinen konturen eingefangen werden
und ich kann nichts dagegen tun
to speak in thom yorke's words:
the more i try to erase you,
the more, the more, the more that you appear

und es treibt mich in den wahnsinn

I'd become smoke
And hide in your cigarette pack


die hitze stiehlt mir meine wörter
sie verschwinden
kaum gedacht


und die zeit

schleicht
25.7.06 18:31


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung